Folge 29: Über den War for Talents & Employer Branding mit Sophie-Joelle Reetz

In Folge 29 sprechen wir mit Sophie-Joelle Reetz über ihren Werdegang von den Rechtswissenschaften in die Medienwissenschaften und über das Fokusthema Employer Branding.

Sophie verdeutlicht uns in dieser Podcastfolge, dass es völlig ok ist nicht gleich den für sich einzig richtigen Studiengang zu finden und erzählt uns, wie sie den Wechsel vom Jura-Studium in die Kommunikationsbranche gemeistert hat und was sie dabei an Learnings für sich mitgenommen hat.

Darüber hinaus sprechen wir mit Sophie über ihren Berufseinstieg im Recruiting & Employer Branding und dass es ihr sehr wichtig ist, etwas positives mit ihrer Arbeit zu bewirken. Wir diskutieren darüber, dass es wichtig ist, sich die Frage zu stellen: “Welchen Sinn sehe ich in meiner Arbeit und was möchte ich gerne voranbringen?”
Zudem berichtet Sophie von ihren Aufgaben, denen sie aktuell in der Corporate Communications Abteilung bei Nestlé nachgeht. Sie gibt uns diverse Einblicke in die Kommunikationsarbeit bei Nestlé und erzählt von einigen spannenden Kommunikationskampagnen.

Außerdem sprechen wir über den War for Talents und warum Employer Branding und Kommunikation sich stets bedingen und für Unternehmen zunehmend wichtiger werden. Sophie erklärt, was Unternehmen heute (auch, aber nicht nur kommunikativ) leisten (müssen), um junge Talente anzusprechen und was sie selbst am Employer Branding von Nestlé überzeugt hat. Sie berichtet von erfolgreichen Employer Branding-Kampagnen bei Nestlé und verrät, auf welche Aspekte Young PR Pros achten sollten, wenn sie auf der Suche nach einer passenden Arbeitgeber:in sind. 

Spannende Folge, zahlreiche Tipps & Tricks und viel gute Laune – es lohnt sich reinzuhören!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.